Freitag, 25. Oktober 2013

Warum bin ich nur bei Wordpress?

Ich frage mich, warum ich mich für meinen  Blog nur für Wordpress entschieden habe? Warum nicht ein Hosting bei blogspot oder wenigstens bei der Gratisversion von Wordpress? Aber nein, Fräulein Löwenzahn wollte das Maximum an gestalterischer Freiheit haben. Und was mache ich jetzt mit diesem Maximum? Da fällt mir nur etwas ein: Überfordert sein.  All die Plugins, Widgets, Designs und  Spambeiträge rauben mir soviel Energie und Zeit, dass ich mich gar nicht richtig mit dem Artikelschreiben beschäftigen kann.

Überall heisst es, dass wordpress.org etwas für Leute ist, die sich gerne mit Technik auseinander setzen. Toll. Und was habe ich bis jetzt gelernt. Wordpress.org ist wirklich nur für die Menschen gedacht, die sich gerne mit Technik auseinandersetzen. Blöderweise gehöre ich nicht zu dieser Gattung Menschen.

Der Unterschied zwischen selbstgehostet (so wie mein Blog) und fremdgehostet lässt sich folgendermassen beschreiben.  Wenn man seinen Blog selber hostet, dann ist das, wie wenn man in der eigenen Küche kocht. Man besorgt sich die Lebensmittel, Gewürze, Töpfe usw. selber. Wenn man hingegen auswärts essen geht, dann sucht man sich ein Gericht von der Menükarte aus. Die Auswahl ist eingeschränkt, was aber nicht bedeutet, dass es nicht schmeckt. Genauso muss es nicht bedeuten, dass ein Gratishosting schlecht ist, nur weil man weniger gestalterische Mittel zur Verfügung hat. Man konzentriert sich bei Zweiterem einfach mehr auf das Essen und nicht so sehr auf das Zubereiten.

Würde ich heute nochmals vor der Wahl stehen. Ich würde mich glaub' für das Gratishosting mit den "Fertiggerichten" entscheiden. Doch jetzt ist es für mich schon zu spät. Langsam habe ich meine Pfannen und Gewürze beisammen und das Kochbuch liegt auch schon bereit. Nur die Übung im Kochen fehlt mir noch.

Ich hoffe jedoch, dass ich eines Tages sagen kann, dass sich das Selbermachen gelohnt hat. Abgesehen davon, bin ich nicht der Typ von Fertiggerichten, Fertighäusern usw. Ich will immer mein Eigenes, ganz nach meinem Geschmack machen.

Da muss ich wohl diesen Mehraufwand in Kauf nehmen.

Lg euer Fräulein Löwenzahn, die sich an dieser Technik machmal fast einen Zahn ausbeisst.



Bildquelle: 1/ hernewleaf  2/ quertime.com 

Keine Kommentare:

Follow this blog with bloglovin

Follow on Bloglovin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...