Sonntag, 8. September 2013

Woher kommen die Ideen und Inspirationen?


Ein Liebesgeständis



Soweit so gut. Ich habe mich entschieden einen Blog zu führen. Den ersten inspirierenden Eintrag habe ich auch schon gepostet. Doch woher nehme ich Ideen für neue Beiträge?

Angefangen hat meine Suche wie immer mit google.com. Suchbegriffe: Blog Kinder, Blog Kindergarten usw. Das Ergebnis war ernüchternd.

Doch dann bin ich irgendwie auf pinterest gestossen und seitdem absolutly addicted. Pinterest ist so etwas wie eine Suchmaschine, wo man einen eigenen Account haben kann und die besten Suchresultate in einem persönlichen oder öffentlichen Ordner sammelt. Einfach genial. Meine Ordner bzw. Pinnwände findet ihr hier.

Wie kann man es fürs bloggen und den Kindergarten nutzen?

Ganz einfach. Gebe einen Suchbegriff ein und klicke ich durch die Bilder, Pinnwände und verlinkten Blogs. Die Qualität der Beiträge ist erstaunlich gut.

So habe ich zum Beispiel unter dem Suchbegriff  "Stempeln" viele schöne Bilder und Ideen gefunden. Egal was man online sucht, Pinterest ist eine perfekte Inspirationsquelle.

Yeah, I love it!

Bildquelle :www.rack.2.mshcdn.com

Kommentare:

Der Emil hat gesagt…

Pinterest also. Warum nicht. Kommt ja auch immer darauf an, wofür mensch Inspiration braucht.

Meine bleiben Bücher, mein Leben, Gespräche - aber meine Blogs gehören auch nicht zu einer Bachelorarbeit, keines von ihnen. ;-)

Und nun bin ich mal neugierig auf das, was hier entsteht.

Fräulein Löwenzahn hat gesagt…

Oh, ich bin auch schon mal neugierig was hier entsteht. Mal sehen wohin mich das führt.
Deinen Inspirationsquellen, kann ich dir nur zustimmen. Die echten, nicht digitalen Quellen, sind eindeutig die Besten.
Und wenn es digital sein soll, dann ist Pinterest zur Zeit meine erste Wahl. :-)

Follow this blog with bloglovin

Follow on Bloglovin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...